Rekordreif Teil 2

Veröffentlicht am

Wie angekündigt, kauen wir weiter!

In unserem letzten Newsletter haben wir bereits über Kaugummiblasen, die fast den doppelten Durchmesser eines Medizinballs aufwiesen und 90 kleine, japanische Kaugummiköche berichtet. Auch in diesem Newsletter widmen wir uns klebrigsüßen Weltrekorden.

Keine olle Kamelle -das älteste Kaugummi der Welt
Das älteste Kaugummi der Welt wurde in einer 9000 Jahre alten Steinzeitsiedlung im südlichen Schweden gefunden. Es handelt sich um ein Stück Birkenpech. Woher weiß man, dass es sich hierbei um ein Kaugummi handelt? Ganz einfach! Der „alte Schwede“ hat die Abdrücke seiner Kauleiste in der verkokelten Birkenholzmasse verewigt. Ein Kaugenuss war das Birkenpech vermutlich nicht. Man nimmt an, dass es zunächst weichgekaut wurde, um es dann als Klebstoff zu verwenden.

Ein Stadion voller Blasen
Den Rekord für die meisten simultan erzeugten Kaugummiblasen brach eine Sportlegende.
Der ehemalige New York Yankee-Star Bernie Williams rief im Juli 2018 im Rahmen einer Gesundheitscampagne Fans des Baseballvereins in Trenton (New Jersey/USA) dazu auf, vor einem All-Star-Spiel, gemeinsam und zeitgleich Kaugummiblasen zu pusten. Sein Rekordversuch platzte nicht (Achtung doofer Wortwitz:) wie eine Kaugummiblase, sondern wurde mit 881 Blasen aufgestellt und ist seitdem ungebrochen.

Ein besonderes Hobby
Gary Duschl, wohnhaft in Virgina (USA), vertreibt sich seine Zeit mit einem etwas merkwürdigen Hobby, er arbeitet seit 22 Jahren daran, seinen Rekord für die längste, aus Kaugummipapier gefaltete Kette der Welt zu halten. Bald dürfte er ein Platzproblem bekommen, misst die Rekordkette aktuell 22 621 m (oder vielleicht inzwischen auch schon mehr…?) und bringt stolze 471 Kilogramm auf die Waage (oder jetzt vielleicht auch etwas mehr…?). Gefaltet hat er sie aus insgesamt 1 762 233 (oder vielleicht inzwischen auch schon viel mehr…?) Kaugummipapieren. Stolz posiert er für die Guinnessfotos inmitten seiner Riesenkette, die sich aus unzähligen Kartons heraus um seine Arme windet. Hoffentlich verstrickt er sich nicht…

Wohin, das noch führen soll? Wir wissen es nicht!

Klebrige Grüße!
Euer Krishna-Trading-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.