Warum sind Kaugummiautomaten eigentlich rot?

Veröffentlicht am

Der klassische Kaugummiautomat hat mindestens 2 Schächte, ist gefüllt mit namensgebenden Kaugummis oder Kapselspielzeugen, hat eine ansprechende Schaukarte und ist vor allem rot. Nicht nur der Automat selbst, sondern auch das Schachtgehäuse erstrahlt in strahlendem Rot.

Aber warum ist das so? Um zu verstehen warum Kaugummiautomaten meist rot sind, müssen wir uns der Bedeutung der Farbe für den Menschen klarwerden. Während es drei Grundfarben gibt, hatte die Farbe Rot schon immer einen übergeordneten Stellenwert. Durch beispielsweise rote Kleindung, strahlt der Träger mehr Selbstbewusstsein aus und wird verstärkt von seinen Mitmenschen wahrgenommen. Aufgrund dieser Signalwirkung sind auch eindringliche Verkehrsschilder wie das Stoppschild in Rot gehalten.

Mit der Unterwürfigkeit zur Farbe Rot steht der Homo sapiens übrigens nicht alleine dar. Auch Rhesusaffen reagieren auf Rot mit besonderem Verhalten. So konnte in Experimenten festgestellt werden, dass Affen angebotenes Obst von einer Person mit einem roten T-Shirt eher ablehnen als von Personen mit Shirts anderer Farbe. Mit diesem und ähnlichen Tests wurde bestätigt, dass Rot uns evolutionsbedingt vor Gefahren warnen soll, bspw. vor giftiger Nahrung oder Tieren.

Letztendlich machen sich Kaugummiautomaten diesen Effekt zu nutze – zwar nicht um uns vor seinem Inhalt zu warnen (was schön blöd wäre), aber um auf ähnliche Weise die Aufmerksamkeit von Passanten und Kindern auf sich zu ziehen. Warum die Frontabdeckung von Automatengehäusen allerdings weiß ist, entdecken wir dann beim nächsten Mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.